Diese Vorteile von Flohsamenschalen solltest Du kennen

Loading...

Flohsamenschalen sind eine tolle Geheimwaffe wenn es um das Thema abnehmen, Darm reinigen und Darmgesundheit geht. Viele Fitnessblogger haben die kleinen Samen längst für sich entdeckt und nutzen sie gerne vor Fotoshootings und in Diätphasen. Denn sie füllen den Magen und helfen gegen das ständige Hungergefühl. Mit 21 Kalorien auf 100 Gramm Flohsamenschalen sind sie zudem recht kalorienarm und zudem Low Carb. Wegen ihrem hohen Anteil an Ballaststoffen, werden sie auch gern in der ayurvedischen Medizin als Heilmittel eingesetzt. Was die Samen sonst noch drauf haben und warum sie in jede Küche gehören, wirst du in diesem Beitrag erfahren.

Die geheime Wunderwaffe

Bei Flohsamenschalen handelt es sich um die Samenschalen des indischen Spitzwegerichs. Ist die Pflanze reif, springen die kleinen Samen aus der Fruchtkapsel in die Höhe. Dieser Vorgang erinnert an hüpfende Flöhe – daher der Name.

Die heilende Wirkung der Flohsamen ist nicht neu. Sie wurden bereits vor mehr als 2000 Jahren eingesetzt. Und das zu einem guten Grund. Sie helfen unter anderem bei Durchfall, Verstopfung Darmreinigung und zum Abnehmen. Glutenintolerante Menschen verwenden die Samen als Alternative zu Mehl.

Unglaublich: Diese Samen quellen um das Fünfzigfache ihres Volumens auf

Denn bei Wasserkontakt quellen die Ballaststoffe sehr stark auf. Im Darm verlangsamen sie die Aufnahme von Kohlenhydraten und verringern die Aufnahme von Fettsäuren. Im Kontakt mit Wasser können sie auf das Fünfzigfache ihres Volumen aufquellen. Unglaublich, oder? So erzeugen bereits kleine Mengen ein Völlegefühl und helfen dir schneller und länger satt zu werden.

Superschlank: Abnehmen mit Flohsamenschalen

Gerade für eine Gewichtsreduzierung sind die Flohsamenschalen geeignet. Wegen ihres hohen Anteils an Ballaststoffen sorgen sie während des Essens für ein schneller einsetzendes Sättigungsgefühl und verhindern so die Aufnahme weiterer überflüssiger Kalorien. Außerdem halten sie dich langer satt, da sie wie bereits geschrieben so sehr aufquellen können.

Solltest Du mit Flohsamenschalen abnehmen wollen, wird hier eine Einnahme der kleinen Helfer etwa 30 Minuten vor den Mahlzeiten empfohlen. Dann haben die Samen schon Zeit, aufzuquellen, ein Sättigunsgefühl wird früher erreicht und die Größe der Portionen fällt kleiner aus. Ich selber habe mit diesen Flohsamenschalen* in 2 Wochen sogar ganze 3,5 kg abgenommen.

Wichtige Anmerkung: Du solltest zusätzlich 1-2 Gläser Wasser danach trinken, sonst kann es zu Verstopfungen kommen.

Ganz unten im Text kannst du nachlesen, wie du die Samen am Besten zu dir nimmst!

Verdaung mit Flohsamenschalen optimieren

Loading...

Die Samen, die überwiegend aus löslichen Ballaststoffen bestehen, haben eine Schleim bildende Funktion. Das heißt, sie binden Wasser an sich und vergrößern dadurch den Darminhalt. Dieses Schmiermittel im Darm sorgt für eine otimale Verdauung. Dadurch wird der Stuhl weicher und kann leichter entleert werden.

So verhindern die Samen Verstopfung, Blähungen, wirken aber auch gegen Durchfall und Darmerkrankungen, wie Morbus Chron, Collitis ulcerosa, dem Reizdarmsyndrom und Hämorrhoiden.

So nimmst du die Flohsamenschalen bei Verstopfung am besten zu dir:

Leidest du an chronischer Verstopfung, lasse  die Schalen nicht vorquellen, damit der Effekt im Darm am größten ist und sich die Flüssigkeit gut dem Stuhl beimischen kann. Auch hier sollte man noch genügend Wasser nachtrinken.

Cholesterin senken

Ballaststoffe besitzen die Fähigkeit, die Gallensäure zu binden und dessen Ausscheidung anzuregen. Dadurch wird die Produktion neuer Gallensäure angeregt und Cholesterin dafür benötigt. Das Ergebnis ist eine cholesterinsenkende Wirkung ausgelöst durch die Ballaststoffe.

Meinungen und Erfahrungen im Freundes- und Bekanntenkreis

Jeder hat unterschiedliche Verwendungszwecke für die kleinen Samen, darum sind die Erfahrungswerte auch recht unterschiedlich. Aber lest selbst…

  • …Da ich lange Darmprobleme hatte (Verstopfung), esse ich die Samen seit 3 Wochen und das Problem hat sich endlich erledigt…
  • …Gut schmecken tun die Samen zwar nicht, aber im Smoothie untergemischt ergeben sie eine lustige Pudding Konsistenz und man endlich das Gefühl, mal den Smoothie richtig essen zu können…
  • …Ich esse tatsächlich etwas weniger und ich habe in 3 Wochen 4,5  kg Gewicht verloren…
  • Ich leide an einer Glutenintolleranz und nutze das Mehl sehr gerne zum Backen...

Die richtige Anwendung von Flohsamenschalen

Das Wichtigste vorweg: Bei der Einnahme dieses “Superfoods” sollte in jedem Fall auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden.

So nimmst du die Flohsamenschalen am Besten ein:

Du solltest sie täglich ca. 15-30 Minuten vor deinem Essen zu dir nehmen. Dafür mischt du einen gehäuften Teelöffel mit 250 ml Wasser und trinkst das Gemisch sofort runter. Denn die Samen quellen extrem schnell auf und werden zu einer Art Pudding. Diese Konsistenz kannst du nur schwer trinken. Danach trinkst du noch mal mindestens 250 ml Wasser.

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis*

Und wenn du die Mischung gar nicht runterbekommst:

Du kannst die Samen auch in deine Ernährung einbauen. Ob im Brot, im Porridge, Müsli, Smoothie oder Saft. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig und werden auch gerne in einer Low Carb Ernährung verwendet.

Bitte achte aber unbedingt darauf, dass du die Samen mit ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst. Sonst kann es zu Verstopfungen und anderen Verdauungsbeschwerden kommen. Die Samen brauchen Wasser, um richtig aufzuquellen. Auf 10 g Flohsamenschalen solltest du mindestens 300 ml Wasser trinken.

Die Tagesdosis liegt zwischen 5 mg bis zu 40 mg. Taste dich aber langsam heran.