Warzen – 10 Wege sie natürlich loszuwerden

Loading...

Unansehnliche, hartnäckige Wucherungen, die überall auf der Haut auftreten können, können peinlich, nervig und deprimierend sein. In diesem Beitrag findest du alle notwendigen Informationen über Warzen, was die Ursachen sind, und mögliche natürliche Lösungen zur Warzenentfernung.

Was sind Warzen?

Warzen sind gutartige, durch Viren verursachte Hautveränderungen. Die meisten kommen vom menschlichen Papillomavirus (HPV), das die oberste Hautschicht infiziert und sie schnell wachsen lässt, wodurch eine Warze entsteht. Man kann sich mit diesem Virus infizieren, wenn man seine Haut in irgendeiner Weise beschädigt hat und dann jemand anderen berührt, der ihn hat. Du kannst dir den Virus auch einfangen, indem du Handtücher, Rasiermesser oder andere persönliche Pflegeprodukte mit anderen teilst.

shutterstock_1020160528-min(1)

Wer ist besonders gefährdet?

Obwohl jedermann Warzen entwickeln kann, sind einige Leute gefährdeter, besonders Kinder und Jugendliche und Leute mit einem geschwächten Immunsystem. Es gibt verschiedene Arten von Warzen – jede sieht anders aus und wird sich an verschiedenen Stellen des Körpers zeigen.

Diese unterschiedlichen Warzen gibt es!

Gewöhnliche Warzen: Diese treten am häufigsten an den Händen auf und sind rau, kuppelförmig und grau-braun.

Plantarwarzen: Diese wachsen auf den Fußsohlen und sind hart und dick mit dunklen Flecken. Sie können schmerzhaft sein, wenn du gehst.

Flachwarzen: Diese können an Gesicht, Armen und Beinen wachsen. Sie sind klein, haben flache Spitzen und können hellgelb, braun oder rosa sein.

Filiforme Warzen: Diese können auf dem Gesicht wachsen, normalerweise um den Mund, die Nase oder das Kinn herum. Sie haben die gleiche Farbe wie die Haut, aber sie haben fadenförmige Wucherungen, die aus ihnen herausragen.

shutterstock_1118536991-min

Periunguale Warzen: Diese treten unter und um die Finger- und Zehennägel auf.

Oftmals verschwinden die Warzen auch wieder von alleine, aber manchmal können sie auch hartnäckig sein und viel länger bleiben, als man möchte.

10 Lösungen für die natürliche Warzenentfernung

Wir haben einige Tipps und Tricks zur Warzenentfernung, die du neben dem Beeisen von Warzen nd anderen Standardtechniken ausprobieren kannst. Zur Prävention vermeide, barfuß zu gehen, persönliche Hygieneartikel nicht zu teilen, und natürlich auch nicht Warzen von anderen Menschen zu berühren.

Loading...

1.  Die Ausbreitung stoppen

Warzen können nicht nur von Mensch zu Mensch weitergegeben werden, sondern man kann sie auch durch Berührung am eigenen Körper verteilen. Wenn du zum Beispiel deine Warze berührst und dann einen anderen Teil deines Körpers berührst, bevor du dir die Hände wäschst, kannst du den Virus verbreiten und neue Warzen bemerken, die einige Tage später auftauchen.

2. Stärkung des Immunsystems

Tatsächlich bemerken viele Menschen, dass Warzen auftauchen, wenn sie sich müde, krank oder erschöpft fühlen. Achte darauf, dass du genug Schlaf bekommst und regelmäßig trainierst, und benutze einige starke Immun-Booster wie Knoblauch, Holunder, Vitamin C, Zink, Kurkuma und Ingwer.

3. Ananas verwenden

Mehrmals täglich frische Ananas direkt auf die Warze auftragen. Die natürlichen Säuren und Enzyme helfen.

4. Backpulver

Backpulver und Rizinusöl zu einer Paste verrühren, nachts auf die Warze auftragen und mit einem Verband abdecken. Täglich wiederholen. Man kann auch zerkleinertes, frisches Basilikum auf die gleiche Weise probieren – oder sogar mischen.

5. Knoblauch

Etwas frischen Knoblauch mit Wasser mischen und die Paste auf die Warze auftragen. Leg einen Verband darauf. Alle paar Stunden erneut auftragen und weitermachen, bis die Warze weg ist.

6. Teebaumöl

Teebaumöl direkt auf die Warze auftragen und mit dem Verband abdecken. Täglich wiederholen.

7. Aspirin

Eine Aspirin Tablette zerkleinern und ein wenig Wasser hinzufügen. Die Paste auf die Warze auftragen und über Nacht abdecken. Einige Nächte lang wiederholen, bis sie verschwunden sind.

8. Vitamine

Eine Vitamin-C-Tablette zerdrücken und mit Wasser zu einer dicken Paste verrühren. Auf die Warze auftragen und mit einem Verband abdecken.

9.  Aloe Vera

Am besten frisch von der eigentlichen Aloe Vera Pflanze. Ein Blatt abbrechen und das Gel auf die Warze reiben. Aloe enthält Apfelsäure. Wenn du keine frische Pflanze hast, nimm die reinste Form von Aloe-Gel*, die du finden kannst.

10. Bienenpropolis

Einige Leute haben Erfolg bei der Anwendung von Bienenpropolis*. Es wird direkt auf die Warze mehrere Male am Tag gegeben.

11. Mein Extra Tipp für Dich!

Egal mit welcher Warzenart du betroffen bist und zu kämpfen haben. Es ist verständlich, wenn es dir schlichtweg peinlich ist mit diesem Problem einen Arzt oder gar eine Apotheke aufzusuchen. Gerade, wenn es sich um Warzen im Genitalbereich handelt, weiß so mancher nicht, wie er dieses Problem beheben kann, ohne gleich in eine peinliche Situation zu geraten.

Darum empfehle ich dir das Buch von Beatrix Hinteregger, indem sie 140 verschiedene Methoden erklärt, um Warzen endlich loszuwerden. Dort findest du viele bisher noch sehr unbekannte Hausmittel, die garantiert auch gegen deine Warzen helfen!

Hast du noch andere Tipps, um Warzen loszuwerden? Bitte teil sie mit unseren Lesern und hinterlass einen Kommentar.