Was in deinem Körper passiert, wenn du Cola trinkst

Loading...

Dass Cola oder andere kohlensäurehaltigen Limonaden gesund wären, glaubt ohnehin niemand. Aber was tatsächlich alles in deinem Körper nach einem getrunkenem Glas passiert, ist doch erstaunlich bis erschreckend.

Langfristige Folgen von regelmäßigem Konsum zucker- sowie kohlensäurehältiger Getränke können Übergewicht, Diabetes, Herzerkrankungen sowie Karies sein. Aber auch kurzfristig sind die Folgen von einer Dose Cola schon beeindruckend, wie die Nachforschungen von Wade Meredith ergeben haben:

In 10 Minuten: 10 Teelöffel Zucker landen in dir – wobei maximal 6 von der Weltgesundheitsbehörde pro Tag empfohlen werden. Eigentlich würde diese enorme Zuckermenge auf einmal von unserem Körper gar nicht akzeptiert werden und wir müssten uns sofort übergeben. Dank der ebenso enthaltenen Phosphorsäure und anderer Geschmacksstoffe jedoch bleibt uns das Getränk erhalten.

In 20 Minuten: Dein Blutzuckerspiegel schießt nach oben und Insulin wird ausgeschüttet. Darauf antwortet die Leber damit, sämtlichen Zucker sofort in Fett umzuwandeln – wovon ja genügend vorhanden ist. Trinkt man häufig zuckerhältige Getränke kann dies zu einer Insulin-Resistenz führen, die wiederum zu Übergewicht, Herzkrankheiten, Diabetes und möglicherweise sogar Krebs führen kann.

Loading...

In 40 Minuten: Dein Körper hat nun das gesamte Koffein absorbiert. Daher erweitern sich die Pupillen, der Blutdruck steigt, deine Leber pumpt den vorhandenen Zucker in den Blutkreislauf, die Adenosin-Rezeptoren deines Hirns sind geblockt und damit bist du nicht mehr müde.

In 45 Minuten: Die Dopamin-Produktion wird angekurbelt und somit das Belohnungszentrum unseres Hirns – so wirkt nebenbei gesagt auch Heroin…

In 60 Minuten: Die im Getränk enthaltene Phosphorsäure bindet Kalzium, Magnesium und Zink in deinem Verdauungstrakt, wodurch dein Stoffwechsel noch einen Schub erfährt. Leider werden die wichtigen Inhaltsstoffe so nicht mehr vom Körper verwertet, sondern rasch wieder ausgeschieden, ebenso wie Natrium, Potassium und Kreatinin: Du musst dringend aufs Klo.

Nach 60 Minuten: Du erlebst einen sogenannten „Sugar Crash“ und wirst müde oder nervös. Die wichtige Flüssigkeit hast du ausgeschieden, bevor dein Körper sie nutzen konnte.

Spätestens jetzt wird es Zeit für ein großes Glas Wasser. Welches prinzipiell im Gegensatz zu süßen Limonaden oder Säften zu bevorzugen wäre! Ab und zu eine geringe Menge Cola oder Ähnliches ist für unseren Körper durchaus verträglich – nur bitte im eigenem Interesse nicht täglich!